Alltagstraining

Unsere Hunde müssen sich täglich mit einer Umwelt auseinander setzen die auf der einen Seite sehr anziehend ist, auf der anderen Seite aber überfordert. Die Erwartungen, die die Gesellschaft an unsere Hunde täglich und unter jeden Umständen stellt sind daher ausgesprochen hoch. Unser Alltag ist voll mit Reizen und Auslösern die wir nicht kontrollieren können. Diese Sinneseindrücke können uninteressant, attraktiv  oder bedrohlich für unsere Hunde sein. Das führt zwar dazu, dass die Umwelt unsere größte Konkurrentin ist, wenn es darum geht die Aufmerksamkeit unserer Hunde zu bekommen, aber geschickt angebracht als Verstärker genutzt werden kann.

 

Da Vorlieben, Abneigungen, Lerntempo und Talente eines jeden Hundes in den unterschiedlichen Situationen  verschieden sind, schneidern wir das Alltagtraining ganz individuell auf die Vorlieben und Talente ihres Hundes und die Situation zu, damit es uns gelingt die attraktiven Reize für uns zu nutzen und den bedrohlichen Reizen aus der Umwelt erfolgreich entgegen wirken zu können.

 

Lernen ist ein aktiver und flexibler Prozess im Gehirn. Er braucht Zeit und der Mensch braucht die Möglichkeit seinem Hund die Lerninhalte mitteilen zu können. Hier greifen die Markersignale! Sie sind die gemeinsame Fremdsprache, überwinden die Sprachbarriere und beschleunigen den Lernprozess! Im Vordergrund steht immer der Prozess der positiven Verstärkung, welche die Bindung zwischen Hundi und seinem Menschen festigt, da der Mensch immer Garant und Intitiator für Bedürfnisbefriedigungen  ist.

 

Inhalte u.A.

  • Markersignale
  • Alle Schritte von Zeigen und Benennen
  • Umgang mit Angstauslösern/Aggressionsauslösern
  • Werkzeugkiste der positiven Verstärkung
  • Der doppelte Rückruf
  • Konditionierte Entspannung
  • Ausgeben von Ressourcen
  • etc.

    Fragen stellen Sie bitte telefonisch, via SmS oder senden diese per E- Mail, ich melde mich schnellstmöglich zurück

Kontakt

Datenschutzerklärung

 

 

 

 

 

 

Ein Allrounder: der Handtouch